Internetverbindung bricht "willkürllich" zusammen

Hier gibt es Tipps und Ratschläge für Bastler, Schrauber und Übertakter.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
Jointorino
Beiträge: 3934
Registriert: 16.11.2008 22:05
Persönliche Nachricht:

Internetverbindung bricht "willkürllich" zusammen

Beitrag von Jointorino » 23.03.2017 01:18

Hallo Leute,
ich bin mit meinem Fachkenntnissen wieder mal am Ende.
Seit zwei Tagen hat meine (kabelgebundene) 50k Unitymedia Leitung - bei bestimmten Aktivitäten innerhalb eines bestimmten Zeitraums - angefangen vollständig den Geist aufzugeben.
Das Netzwerksymbol in der Taskleiste zeigt das gelbe Warndreieck an, mit dem Hinweis ich hätte "keine Internetverbindung" obwohl ich mich nach wie vor noch im Heimnetzwerk befinde.

Die einzig funktionierende Lösung ist wohl das de- und wieder aktivieren des Netzwerks in den Adaptereinstellungen (Windows 10), inklusive einer völlig unberechenbaren Wartezeit von vielleicht 1 bis 120 Minuten, bis die Verbindung wiederhergestellt ist.

Der Fehler scheint in soweit reproduzierbar zu sein als das die Verbindung immer dann wegbricht, wenn ich eine neue Online-Aktivität ausführe, das heißt ich kann ein 4h langes YouTube Video gucken ohne Probleme zu haben, aber kaum öffne ich zwischendurch einen anderen Tab, bekomme einen Skype Anruf oder starte ein MP-Spiel, bin ich plötzlich offline und kann fast nichts dagegen machen.
Das passiert aber auch nicht jedes mal, sondern scheinbar wirklich rein willkürlich.

Die LAN-Kabel habe ich bereits erfolglos ausgetauscht, auch das zurücksetzen meines Routers hat nichts gebracht.

Erwähnenswert wäre vielleicht das mein UM-Modem über einen 12 Jahre alten Linksys Router zwischengeschaltet ist da ich sonst kein WLAN fürs Handy usw. hätte, andererseits hat das direkte Verbinden vom Computer zum UM-Modem auch nicht für Abhilfe gesorgt, an eintretender Altersschwäche des Routers kann es also nicht liegen.
Auf die mangelnde Zuverlässigkeit meines ISP möchte ich das allerdings auch nicht so einfach schieben, woran könnte es also dann liegen?
Bild

Benutzeravatar
Scorcher24_
Beiträge: 15617
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Internetverbindung bricht "willkürllich" zusammen

Beitrag von Scorcher24_ » 05.04.2017 11:23

Es könnte sein, dass der LAN Chip auf dem Mobo den Geist aufgibt.
Hatte das mal bei einem Motherboard. Irgendwann hat Windows nicht mehr erkannt, dass ein Kabel eingesteckt ist.
Selbes Fehlerbild, aktivieren und deaktivieren. Irgendwann hat das aber nicht mehr geholfen. Deaktiviere mal die LAN Verbindung und benutz einen WLAN Stick, falls vorhanden, ansonsten gibt es die für 10€. Muss ja nichts tolles sein erstmal.
Aber wenn der Fehler dann nicht mehr auftritt, hast du den schuldigen.
Ob du das Geld ausgeben willst, musst du selber wissen, ich spreche hier nur aus Erfahrung.
Bild

Antworten