Villen des Wahnsinns 2nd edition

Hier geht es um alles, was man am Tisch zusammen spielen kann.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
Dude Nukem
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2015 23:41
Persönliche Nachricht:

Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von Dude Nukem » 31.08.2016 19:16

Ist wohl schon eine Zeit lang angekündigt aber bin grade erst aus Zufall drüber gestolpert...

Der größte Unterschied liegt wohl darin das der Bewahrer durch eine App ersetzt wird die die Ermittler durch die verschiedenen Abenteuer führt.
Spielplanteile sowie Ermittler sollen sich, im gegensatz zu Karten und Abenteuern, als Erweiterung über ein "Conversion Kit" übernehmen lassen, eine Option mit Bewahrer zu Spielen soll es hingegen nicht geben.

Sehe dem ganzen persönlich ein wenig zwiegespalten entgegen, zum einen freue ich mich drauf als Bewahrer unserer Gruppe mal abseits von AH einen Ermittler zu Spielen andererseits hatte man als Bewahrer natürlich die Möglichkeit die Abenteuer hinsichtlich der Atmosphäre sowie dem Spielspaß/der Erfahrung der Gruppe zuträglich zu Beeinflussen (ich sehe mich in der Rolle des Bewahrers eher wie ein Meister in einem P&P dessen Hauptintention darin liegen sollte seinen Mitspielern ein tolles Abenteuer zu bieten statt z.b. per Monster in Räume rein und raus schicken Horrorproben zu Spammen)
Dazu kommt das die Anwendung von Homebrew Regeln und Szenarien (Boardgamegeek hat da einiges zu bieten) durch die App stark eingeschränkt bis unmöglich gemacht werden dürfte.

Abgesehn davon werde ich es wohl endgültig Vergessen können mal in den Genuss der Verbotenen Alchemie und Ruf der Wildniss Erweiterungen für die 1 Edition zu kommen (wenn man die Dinger mal bei Ebay findet liegen sie Preislich ungefähr im Rahmen einer Hero Quest: Master Edition :? )

Naja ist ja nicht mehr lange bis zur SPIEL und sollte bei einem geplanten Release fürs 4Q 2016 dann dort wohl Anspielbar sein, schaun wa halt mal :)

Greetz n may the rug tie the room together

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3735
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von Oshikai » 01.09.2016 13:12

Bisher sind Appunterstützte Spiele nicht mein Fall gewesen, aber denke hier werde ich def. eine Ausnahme machen, da der Vorgänger eins meiner größten Lieblinge ist !
Ich gehöre zu den Glücklichen die sämtliche Erweiterung samt PODs besitzen und diese Atmosphäre bietet sonst kaum ein anderes Spiel ! :)
Ich hoffe die App zerstört meine Träume nicht..^^
Toll hingegen finde ich dass die Spielplanteile nun wieder nach und nach aufgebaut werden; man kennt die Villa / das Haus vorab also nicht !

Wer sich vorab schon einen kleinen Eindruck machen möchte kann sich die bisher nur englischsprachige App aufs Handy/Tablet/PC bereits runterladen:
http://store.steampowered.com/app/478980/
Hier ist die Spoilergefahr allerdings groß ! ;)
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
Dude Nukem
Beiträge: 21
Registriert: 05.11.2015 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von Dude Nukem » 01.09.2016 16:34

Ah super, wusste garnicht das man sich die App schon laden kann, werde auf jeden Fall mal kurz reinschauen, danke für den Hinweis!
Das mit dem nach und nach Aufbauen ist aufjedenfall ne tolle Sache, klappt aber auch bei der 1Ed ganz gut, hab eigentlich nie verstanden warum sies nicht direkt so umgesetzt haben :)

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3735
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von Oshikai » 02.09.2016 09:58

Naja, man müsste das Ganze schon ein wenig abändern damit es funzt, z.B. als Teil eines Hinweises "ihr hört ein leises Stöhnen aus dem Keller..." ; nun habt ihr keine Ahnung wo sich der Keller befindet ! :D
Da müsste man dann noch ne ungefähre Richtungsangabe zupacken, da das Spiel sowieso sehr Zeitabhängig ist.^^
Aber grade dieses Ungewisse finde ich super.. was befindet sich hinter dieser Tür ?
Ich fands schon schade dass Descent V2 das aus dem Vorgänger nicht übernommen hatte, die Erkundung ist dadurch komplett gestrichen worden.
Allein das ist schon nen großer Grund der Vorfreude auf die 2. Edition von VdW (MoM) !

Ich hoffe die Atmosphäre wird nich dadurch zerstört, dass jeder durchgehend die App im Auge behalten muss.
Auch dass das Spiel nun komplett Kooperativ ist macht mir bedenken. So konnte im Vorgänger ein großer Teil der Atmosphäre durch den Bewahrer ausgespielt werden ließt man hier lediglich kursive Texte aus der App vor.. naja, abwarten ! :D
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

Benutzeravatar
M_Coaster
Beiträge: 1023
Registriert: 15.12.2005 18:45
Persönliche Nachricht:

Re: Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von M_Coaster » 05.09.2016 15:07

Das die Villa nach und nach aufgebaut wird, ist großartig! Atmosphärisch einer meiner absoluten Lieblingsspiele, die immer ungemein Spaß machen. Allerdings verliert das Spiel enorm wenn man es kompetitiver spielt. Dafür war es mir dann doch viel zu unausgeglichen.

Meine lustigste Erfahrung:
SpoilerShow
Meine beste Erinnerung als Ermittler war das Szenario wo die Gruppe gewinnt wenn die Ermittler aus der Villa verschwinden, und nicht die Ziele abklappern. Direkt nach dem ersten Hinweis, nach der Storyeinführung habe ich erst aus Scherz gesagt, lass uns sofort wieder abhauen. Beim nächsten Hinweis war mein Bauchgefühl so stark, das ich wie ein irrer die Gruppe bequatschte die Villa zu verlassen. Hat natürlich nicht geklappt. Am Ende haben wir das Szenario durch das Verlassen der Villa zwar gewonnen - weil wir durch die eine Ermittlerfähigkeit das Ziel aufdecken durften - aber wie geil wäre es bitte gewesen, ca. 10 Minuten nach Spielaufbau und Beginn die Villa zu verlassen und dann auch noch zu gewinnen.
Zum Thema Apps. Bisher auch nicht so mein Fall. Ganz witzig ist Space Alert, das ist ja aber weniger App und mehr MP3.
brettundpad.de - Alles über Brett- und Videospiele.

Benutzeravatar
Oshikai
Beiträge: 3735
Registriert: 10.04.2007 09:38
Persönliche Nachricht:

Re: Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von Oshikai » 06.09.2016 11:17

Die Ermittlerfähigeit das Ziel im Voraus aufdecken zu können, finde ich übrigens ziemlich unbalanced ! :D
Eben jenes Szenario hatten wir neulich nämlich ebenfalls, und direkt nach dem ersten Hinweis war den Ermittlern klar wie einfach sie gewinnen können. Das ist den Aufbau einfach nicht wert und außerdem will man als Bewahrer ja eine schöne Geschichte präsentieren, was so einfach komplett übersprungen wird.
Bild
SSBB: 1332-9157-4528
MK Wii: 5327-1134-5513

LuziferXIII
Beiträge: 16
Registriert: 03.03.2017 14:09
Persönliche Nachricht:

Re: Villen des Wahnsinns 2nd edition

Beitrag von LuziferXIII » 03.03.2017 14:18

Ich Ich habe die erste Edition sehr genossen und die zweite mit Argwohn erwartet. Sie macht mir aber nach den ersten Erkundungen einen riesen Spaß. Die App finde ich super integriert ins Spielkonzept und der Wegfall des langatmigen Aufbaus für den Bewahrer finde ich super. Hinzu kommt der bereits angesprochen Effekt des Mysteriösen.

ABER: Zwei Punkte (neben dem Preis) zum wahnsinnig werden:

In die Bases der Monster werden Statustäfelchen eingeführt. Hierdurch entsteht ein zufälliger Effekt, da sich die Monster geringfügig unterscheiden können, trotz gleicher Klasse. Allerdings sind diese Täfelchen soooo eng, dass man die Kartonmarker nicht hinein bekommt, ohne sie zu quetschen und geringfügig zu beschädigen. Was ein Gefuddel! Ein Austausch der Bases ist auch nicht möglich. Ein Anmalen ist deutlich erschwert.

Die Szenarien sind grundsätzlich fest geschrieben. Ich hatte die Erwartung, dass eine gewisse Varianz im Aufbau der Karte zum Tragen kommt. Eine App sollte das leisten können. So ist z.B. bei Szenario 1 immer an der gleichen Stelle das Schlafzimmer des Villenbesitzers. Das könnte doch auch mal eine Bibliothek sein, das andere mal eine Kammer des Besitzers. Das Ergebnis wäre das gleiche, aber mit mehr Variation und höherem Wiederspielwert. So ist ein Szenario immer wieder gleich und läuft auch von der Story her gleich ab. Das hatte ich persönlich so nicht erwartet. Ein Freund erzählte er habe ein Level schon mehrere Male durch gespielt, und bislang nur knapp nicht geschafft. Er probiert es weiter. Er fühlt sich dabei schon wie bei Time Stories. Aber wenn man dieses Spielsystem spielen möchte, dann spiele ich auch Time Stories und nicht Villen des Wahnsinns.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste