Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Grauer_Prophet
Beiträge: 5579
Registriert: 08.06.2008 23:41
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Grauer_Prophet » 20.02.2018 23:48

JesusOfCool hat geschrieben:
20.02.2018 08:08
oder ausreichend kochen.
Das sowieso ist immerhin das beste an dem Spiel :mrgreen:
Bild


Benutzeravatar
Alex Roivas
Beiträge: 2003
Registriert: 04.05.2013 14:46
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Alex Roivas » 22.02.2018 16:54

Ich brauch Hilfe bei dem Spiel.

Da jede Waffe sehr schnell kaputt geht und die Kämpfe mir zu frickelig sind im Vergleich zu alten Zeldas gehe ich mitlerweile den Kämpfen eher aus dem Weg obwohl ich sie damals eigentlich mochte.

Damals war es eher so, bleib auf Abstand und schlag im richtigen Moment zu. Das mag vielleicht bei dem aktuellen Zelda ähnlich sein aber auch nur ähnlich. Dazu kommen die bösen Instant Game Over und zu schnell zerstörte Waffen.

Ich flitze eigentlich nur überall rum und versuche die Türme zu finden um die Welt größtenteils aufzudecken um gut schnellreisen zu können.

Ich will jetzt keine Youtube Videos Stundenlang durchklicken brauche aber Hilfe.

Was soll ich tun ? Das Masterschwert suchen ? Was ist mit den Feen ? Wo finde ich ne große Fee ? Einen Feen Brunnen ?
Gibt es Flaschen ? Ist das Master Schwert wirklich unzerstörbar ? Ein Freund der fast durch ist meine für ihn wär das Masterschwert eine kleine Enttäuschung ? Warum ? Ich will nicht zu viel gespooilert werden. Muß man es immer schärfen lassen oder was hat es für Verluste ?

Ich bin gerade bei den Zoras und habe zb. den Brückenkampf ausgelassen, einfach vorbeigelaufen. Auch die Lizzards sehen nur ne Staubwolke von mir. Bögen gehen dauernd kaputt, Feuerfeile sind zu selten.

Ich finde nur selten noch Schwerter. Eigentlich nur in etwas freundlicheren Gegenden, wenn die Post abgeht reibt sich mein Waffenarsenal auf.


Sollte ich mehr Herzen finden ? Sollte ich besondere Waffen oder Rüstungen suchen ? Gibt es eigentlich nur Module oder kommt auch noch ne Zauberfähigkeit ?

Ich würde gern mehr kämpfen aber auch nicht so viel wie das Spiel mit anbietet. Wenn es keine richtigen großen Dungeons mit Bossfights gibt, gibt es denn dann ausser Ganon trotzdem irgendwo noch große Bosse ?

Fühle mich zur zeit online eher wie ein vertriebener getriebener und habe nicht mehr diese langsame sorglosigkeit von damals.

Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 24009
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Chibiterasu » 22.02.2018 17:04

Mehr Schreine in den leichteren Gebieten machen! Und dann jeweils 4 Orbs für einen Herzcontainer eintauschen.
Und dann koch dir was. Sollte damit eigentlich gut gehen.

Benutzeravatar
La_Pulga
Beiträge: 764
Registriert: 25.01.2008 06:59
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von La_Pulga » 22.02.2018 17:10

Besser Waffen bekommst du auch häufig von besiegten Gegnern. Heißt: Mehr kämpfen = stärkere Ausrüstung = Kämpfe werden leichter. Und natürlich das, was Chibi sagt. Kleidung aufrüsten hilft auch, um den Schaden zu verringern...die großen Feen kann man finden, wenn man in den Dörfern mit den NPCs spricht und den Hinweisen folgt.
"Ich hab viel Geld für Frauen, schnelle Autos und Alkohol ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."

Nintendo-ID: flo_1988

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 2484
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Krulemuk » 22.02.2018 17:37

Wichtig ist m.E. auch, dir mit Hilfe der Krog-Samen dein Inventar zu vergrößern und da gezielt auf Waffen-Slots zu gehen. So sollten dir Waffen weniger häufig ausgehen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38831
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Levi  » 22.02.2018 18:35

Und diesen Ausweichsprung im richtigen Moment lernen. Mit den folgenden Schlägen, machst du dir deine Waffen nicht an den schildern der Gegner kaputt.


Und kleine Feen findest du dann bei der großen Fee. Keine Flasche benötigt.


Und ja, es gibt Bosse. Die "echten" Bosse sind relativ langweilig... Die dicken Gegner, die auf der Oberwelt verteilt sind, können sich aber sehen lassen. (natürlich mit der Krönung, in Form der Leunen.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
JesusOfCool
Beiträge: 32493
Registriert: 27.11.2009 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von JesusOfCool » 23.02.2018 09:01

gute waffen kann man auch an bestimmten stellen einsammeln. ich glaub die werden beim blutmond auch wieder zurückgesetzt.
du kannst versuchen die gegner mit den runen-skills zu bearbeiten. zB bombe nehmen, vorm gegner davonlaufen und bombe fallen lassen. aber dann nicht zu früh zünden. mit stasis kann man gegner ganz kurz stoppen, genug um ihre verteidigung zu umgehen oder gefährlichen angriffen auszuweichen. wenn etwas magnetischen vorhanden ist, kann man das mit dem magneten aufheben und gegner aus guter entfernung abwatschen, das macht manchmal recht ordentlichen schaden.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38831
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Levi  » 23.02.2018 09:09

Ist im zora-gebiet nicht am Anfang permanent Gewitter?
Metallische Gegenstände ziehen blitze an... Dies kann man sich auch im Kampf gut zu Nutze machen.

Viel Experimentieren, und die Grundlagen der Steuerung verinnerlichen. Dann wird das auch was mit der Zelda-Experience :D
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Shivalah
Beiträge: 2428
Registriert: 05.08.2010 02:21
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Shivalah » 25.02.2018 14:15

Ich hab mir jetzt auch noch die Switch version geholt und bin geschockt wie viel besser diese läuft. Auf der WiiU version ist das rumlaufen in Kakariko unglaublich frustrierend weil alle paar meter die Framerate auf unter 20 sinkt (alle angaben gefühlt, nicht gemessen) und auf der Switch Version konnte Ich die Hühner einsammeln ohne selbstmordgedanken zu entwickeln. Ja, es ruckelt mal ab und zu, gerade bei übertriebenen explosionen, aber diese einsamen "nachladeruckler" in Kakariko waren echt noch zu verzeihen. 1-2 sekunden und dann gehts munter weiter. In der WiiU version habe Ich nur 2x ein Haus betreten (abgesehen von Impa's haus) und das war der Laden der die Rüstungen verkauft.

Es ärgert mich auch sehr, dass die WiiU version Ihre Tablet-Fähigkeiten nicht bekommen hat. So hätte man sagen können "Naja die Switch version läuft besser, aber die WiiU hat halt die Karte und das Inventar aufm Tablet." Leider isses nicht so gekommen und Ich habe jetzt 2 Versionen des selben Spiels... Aber Ich find immernoch, dass das Spiel im schlimmsten Fall ne 9/10 ist und meistens eher die 10/10

Benutzeravatar
yopparai
Beiträge: 11492
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von yopparai » 26.02.2018 08:47

Naja. Das Ding ist halt deutlich stärker, ich wär geschockt, wenn die Version nicht besser liefe ^^

Das mit den Tabletfunktionen ist in der Tat schade. Auf der anderen Seite ist selbst so ne blöde 2D-Karte ein weiterer Framebuffer im RAM der Bandbreite schluckt, von daher vielleicht nicht ausschließlich politisch begründet. BotW quetscht ja wirklich das letzte bisschen aus der Kiste raus. Jedenfalls trotzdem ein nettes Abschiedsgeschenk an die U. Trotz allem eine meiner besseren Kaufentscheidungen, da gab es für mich auch bei Nintendo schon schlechtere.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 38831
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Levi  » 21.04.2018 00:20

Sooo. Recken-dlc abgeschlossen...

Mhhhh....
Also:
Es zeigt, dass die bosskämpfe mit ein paar Restriktionen wirklich auch spaßig und fordernd sein können und das komplexere dungeons auf jedemfall machbar sind in der Engine. Alles im allen solide Kost, wenn man einfach mehr haben möchte... Ob es sein Geld wert ist?... Mhhhh...
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7500
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Der Chris » 17.05.2018 07:44

Mal ne Frage...kann es sein, dass nach Abschluss des Spiels besserer Loot und mehr weiße Bokblins am Start sind? Ich bin mir nicht komplett sicher, weil ich jetzt nach Abschluss halt auch etwas offensiver unterwegs bin, aber ich hatte nie so viele gute Waffen in meinem Inventar wie jetzt. Ich find gefühlt mittlerweile überall die Königs-Waffen.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Hi, I'm Kindra!
Beiträge: 448
Registriert: 22.05.2018 22:36
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Hi, I'm Kindra! » 22.07.2018 19:05

is zwar schon alt ..

es hat nicht unbedingt mit dem abschluss des spiels zu tun. die gegner leveln allgemein "mit", ähnlich wie in einem skyrim.
----

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7500
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Legend of Zelda - Breath of the Wild (Switch Spoiler-Edition)

Beitrag von Der Chris » 22.07.2018 19:17

Okay, danke für die Info. :D Ist ja tatsächlich schon ein paar Tage her, seh ich grad.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Antworten